Die ersten Vorrundenspiele

Die ersten Spiele der Vorrunde

V1- Gelterkinden 3 8:2 / Diepflingen-V1 4:6

Toni war in Superform. Er liess nichts anbrennen. Er war ganz klar der MVP (Most valuable Player) des Abends. Auch im Doppel war das Zusammenspiel mit Stefan Degen sehr gut. Ein glatter 3:0 Sieg gegen einen nicht zu unterschätzenden Gegner waren die klare Ausbeute.  Auch Stefan Handschin spielte solide. Einzig das Spiel gegen Mathis André verlor er im fünften Satz.

In Diepflingen holte sich V1 3 Punkte. Gegen den D5 Spieler René Aenishänslin  scheiterte Toni ganz knapp 9:11 im Entscheidungssatz. 7 Punkte und Gruppenleader. Unser Fanionteam ist im Plan.

V2 – Bebbi 1  2:8

Freddy wurde als Joker im Doppel eingesetzt. Doch das engagierte Auftreten des etwas angeschlagenen Kapitäns wurde nicht belohnt: Das hartumkämpfte Match ging im fünten Satz 9:11 an die Gäste. Andrew kämpfte tapfer und hatte gegen Cosimo durchaus seine Chancen. Philipp kam gegen Enrico und Benito überhaupt nicht in Schwung. Seine ersten Reaktionen nach dem Nullpunktestart gegen die Italiencombo:  „Wenn wir uns für die Aufstiegsrunde qualifizieren wollen müssen wir etwas tun. Ein strukturiertes Trainingslager mit Aufbautraining, Videoanalyse und autogenes Training, muss nun her.“

V3-Diepflingen 1:9

Hitchcockspiel zwischen Andreas und Beat.  Andreas spielte souverän und liess sich von der Antitop Rückhand des Gegners wenig beeindrucken. Im Entscheidungssatz führte Andreas noch 9:7, dann hatte Beat aber einen Kantenball und kam wieder ins Spiel zurück. Dies war die Wende. Das Spiel endete 14:16. Andreas war der bessere Spieler gegen einen schwierigen oberklassigen Spieler. Am Schluss war aber das nötige Glück auf der Seite des Gegners.

Auch Raphael hatte einen sehr guten Start gegen Sasha und gewann den ersten Satz souverän. Doch dann kam das Gegenüber immer besser ins Spiel und gewann den Match, doch noch deutlich. Raphael war sichtlich endtäuscht und meinte: „Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen weil ich meine Aegyptenferien umbuchen musste. Dann gab es noch ein super Schnäppchen auf die Golanhöhen und Syrien. Unter „Empfehlung“ hiess es dann ich müsste irgendeine Maske mitnehmen-dabei bin ich ja gar kein aktiver Fasnächtler. Wo soll ich denn so ein Ding hernehmen? Das wird mir jetzt zu kompliziert. Mann, ich konnte mich überhaupt nicht auf das Spiel konzentrieren.“ 1:9.  Immerhin konnte die V3 Ehre gerade noch gerettet werden.

One thought on “Die ersten Vorrundenspiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.