Nov 11

Toni spielt 42 Punkte in einem Satz…

Das Spiel gegen Rolf Banz aus Möhlin war hart umkämpft. Der erste Satz dauerte solange wie normalerweise deren zwei. Erst bei 22:20 musste sich Toni geschlagen geben. Damit nicht genug. Auch bei Teammate Stefan Handschin gab es eine richtige Hitchcockpartie. Eigentlich hätte er den um 140 Punkte besser klassierten Hilmi Turan schon in drei Sätzen niederringen können. Doch es wurde noch sehr sehr eng: Nach 7:11,12:10,7:11 und 14:12 ging es in den entscheidenden 5. Satz. Stefan sah die Felle schon davonschwimmen, als er bei 10:6 drei Matchbälle gegen sich hatte. Nun half nur noch Beten, Nerven aus Drahtseile oder beides. Stefan kämpfte sich zurück und gewann gerade noch mit 14:16.  Auch Stefan Degen musste insgesamt vier Mal in die Verlängerung und meinte dann sichtlich erschöpft: „Wir haben gegen eine sehr starke Mannschaft 9:1 verloren, aber wir haben alles gegeben und super gespielt. Wir haben es Möhlin nicht leicht gemacht. Wir sind nicht endtäuscht, hätten aber gerne einen Punkt mitgenommen.“

Okt 26

Zuschauerrekord bei V2 Auswärtsspiel

Beim Auswärtsspiel von V2 bei Rapid Merkur waren ungewöhnlich viele Zuschauer und eine Paparazza anwesend. Seht selbst:

 

Okt 16

Stefan Zurkinden – Spieler des Monats

Seit heute sind nun endlich auch die Elopunkte auf der click-ttc Seite ersichtlich. Stefan Zurkinden holte im September mit 21,282 Punkte die meisten Punkte. Gratulation. Kleiner Tip bei der Eingabe: Falls ihr bei der Lizenznummer oder beim Geschlecht unsicher seid, kein Problem, einfach euren Namen eingeben, das reicht. Falls ihr den nicht mehr wisst. Erst wieder versuchen, wenn ihr nüchtern seid. Dann klappts. Viel Spass bei der Punkteanalyse:

http://www.click-tt.ch/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTCH.woa/wa/eloFilter?federation=STT&preferredLanguage=German

Okt 07

Matchwinner Andreas in Hochform

Andreas rtetet V2 den Seig und sähcglt svueoärn die bseesr ktilasseren Sleepir von Wettstein Basel. Acuh im Dpeopl mit Philipp lssät er nhcits annenrebn und siehcrt V2 3 Ptukne.

APO_9119-Arbeitskopie-2DSC_0588-Arbeitskopie-2

Falls ihr Gehirn die Wörter nicht richtig umbauen konnte, hier die Übersetzung ins Deutsche:
Andreas rettet V2 den Sieg und schlägt souverän die besser klassierten Spieler von Wettstein Basel. Auch im Doppel mit Philipp lässt er nichts anbrennen und sichert V2 3 Punkte.

Übrigens – hier kann man noch etwas Interessantes dazu lesen:
http://www.fehler-haft.de/wissen/buchstabensalat.html

Aug 25

Neuerungen 5. Liga

Vorrunde: 28 von 67 Teams qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde (Erst-, Zweit-, Dritt- und der beste Viertplatzierte)

Aufstiegsrunde: 15 von 28 Teams steigen in die 4. Liga auf (Erst-, Zweit-, Dritt- und die drei besten Viertplatzierten)

Abstiegsrunde: 11 von 39 Teams verbleiben in der 5. Liga (Erst-, Zweit- und der beste Drittplatzierte) 28 Teams steigen in die 6. Liga ab.

Neuerungen 5. Liga 14-15

Apr 29

V1 gewinnt Aufstiegsrunde

dsc_0933-arbeitskopie-2

Victoria 1 mit Stephan Handschin, Stefan Degen und Toni Morciano gewinnt die Aufstiegsrunde und spielt in der Saison 14/15 in der „neuen“ 4. Liga. Stephan Handschin und Toni Morciano konnten sich auch in der Einzelrangliste stark verbessern und sind nun neu D3 und D4 klassiert. Stephan Degen: “ Es lief eigentlich sehr gut, aber wir mussten bis zuletzt kämpfen. Die Konkurrenz war sehr ausgeglichen. Wir müssen nun entscheiden, ob wir auch tatsächlich die neue Herausforderung annehmen wollen. Wir sind sehr stolz über das Erreichte aber müssen den Tatsachen ins Auge sehen. Wollen wir wirklich in der 4. Liga bleiben, müssten wir noch einen Zacken zulegen. Wichtig ist, dass wir hochmotiviert sein werden und nicht einfach als Kanonenfutter in die neue Saison starten. Ich denke, das sind wir. Die vergangene Saison hat wieder mal so richtig Spass gemacht.“

Auch Victoria 2 konnte sich durchsetzen und konnte die Platzierungsrunde gewinnen. Trotz Knieverletzung machte Freddy im letzten Spiel den Unterschied. Er kämpfte, spielte sein bestes Spiel der Saison und gewann gegen einen technisch hervorragenden D3 Spieler. Auch im Doppel gab er alles und trieb zusammen mit Philipp die klar besser klassierten Gegner zur Verzweiflung. Die Kombo gewann verdient.

Gratulation an beide Mannschaften.

Mrz 28

Wer schlägt jetzt schon wieder auf?

Diese Frage stellt sich doch immer mal wieder und ist auch ärgerlich. Plötzlich wird das Spiel aus irgendwelchem Grund unterbrochen, Störball etc. und beide Parteien wissen nicht mehr, wer jetzt nun das Spiel wieder fortsetzen muss. Dabei kann man es sich doch so einfach merken. Meistens weiss man ja den Punktestand noch und auch wer tatsächlich den Satz mit dem Serviceaufschlag begonnen hatte.

DSC_0517-Arbeitskopie-2DSC_0515-Arbeitskopie-2

Also überlege dir Folgendes:

1. Wenn du an der Reihe mit Zählen bist, bist du gleichzeitig der Chef im Ring und  auch verantwortlich , wie es bei einem Unterbruch weitergehen muss. Lass dich von dem Gegenüber nicht beeinflussen und versuche dich kurz nur auf diese eine Sache zu konzentrieren und entscheide schnellstmöglich.

2. Du zählst ja und hast demzufolge mit dem Aufschlagen begonnen. Du addierst nun den Punktestand, zum Bsp. 7:8 = 15. Uebrigens bei 7:8 ist sowieso dein Gegner nochmals dran der liegt ja einen Punkt im Rückstand. Aber du bist dir ja nicht sicher, ob du tatsächlich richtig gezählt hast, villeicht ist ja auch 8:7. Deshalb mache noch kurz folgende Ueberlegung:

Du hast ja bereits bei 0 aufgeschlagen dann wechselt es wieder zu dir bei 4 dann bei 8 dann bei 12 dann bei 16…ahhhah dämmerts bei 15 bist du ja noch gar nicht dran. Dein Gegner spielt also noch einmal auf und gleichzeitig hast du auch die Bestätigung, dass du ja richtig gezählt hast.

Falls du den Satz mit dem Aufschlag begonnen hast, ist die einfachste Überlegung daher: Wenn es genau wieder durch 4 teilbar ist, dann bist du wieder dran.

Natürlich ist das ja alles klar. Nur, in der Hitze des Gefechts hat man schnell einmal einen Hänger. Mit dieser Eselsbrücke sollte es nun kein Problem mehr sein zu einer schnellen Entscheidung zu kommen.

Dez 24

Rückrunde 2014

VICTORIA 1

1 Mo06.01.14 Victoria 1 (3/3/2) -Augst 3 (3/3/3) 5:5 / 2Pt.
2 Do23.01.14 Bebbi 1 2 (4/3/2) – Victoria 1 (3/3/2)
5:5 / 2Pt.
3 Fr07.02.14 Möhin 5 (2/2/1) – Victoria 1 (3/3/2)
2:8 / 4Pt.
4 Mo10.02.14 Victoria 1 (3/3/2)-Breitenbach 3 (3/3/2) 7:3 / 3Pt., 2. Platz  
5 Di25.02.14 Basel 6 (4/3/3) – Victoria 1 (3/3/2) 19:00
6 Mo17.03.14 Victoria 1 (3/3/2) – Wettstein 3/3/2) 20:00

VICTORIA 2

2 Mo20.01.14 Victoria 2 (2/2/2) – Gelterkinden 4 (2/1/1)
7:3 / 3Pt.
3 Do30.01.14 Rapid Merkur 5 (2/2/1) – Victoria 2 (2/2/2) 3:7 / 3Pt. , 4. Platz
4 Mo17.02.14 Victoria 2 (2/2/2) – Copin Birsfelden 6 (1/1/1) 20:00
5 Mo24.02.14 Waldenburg 4 (2/2/1) – Victoria 2 (2/2/2) 20:00
6 Fr21.03.14 Rio Star Muttenz 7 (3/3/4) – Victoria 2 (2/2/2) 19:30
7 Mo31.03.14 Victoria 2 (2/2/2) – Bebbi 2 (3/2/2) 20:00

VICTORIA 3

1 Mo13.01.14 Victoria 3 (2/1/1) – Basel 8 (2/2/1)
4:6 / 1 Pt.
2 Di21.01.14 Copains Birsfelden 7 (1/1/1) – Victoria 3 (2/1/1) 3:7 / 3Pt.
3 Mo27.01.14 Victoria 3 (2/1/1) – Oberwil 6 (3/2/1) 2:8 / 0Pt. , 5. Platz
4 Mi12.02.14  Gelterkinden 3 (2/1/1) – Victoria 3 (2/1/1) 20:15
5 Mo24.02.14 Victoria 3 (2/1/1) – Bubendorf 2 (4/2/2) 20:00
7 Fr28.03.14 Rio Star Muttenz 6 (3/2/2) – Victoria 3 (2/1/1) 19:30